· 

Cuxhaven - Kleine Auszeit an der Nordsee


Deutsche Nordsee Küste

 

Ich hatte noch ein paar Urlaubstage übrig und musste mal wieder raus. Also bin ich kurz entschlossen für ein paar Tage an die Nordsee gefahren. Ich fand auch noch ein günstiges Hotel - trotz Ferienzeit - und so ging es los: Über Bremen an die Nordsee.

 

Leider verhieß der Wetterbericht nicht so tolles Wetter, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Ich wollte Ruhe und Erholung und morgens meine Jogging Runden drehen.

 

Ich wollte nach Bremen und Cuxhaven und besonders habe ich mich auf das Wattenmeer gefreut. Die Gezeiten zu erleben gehört noch zu den Dingen, die ich unbedingt erleben wollte. Und so kam ich bei trüben aber trockenem Wetter an und erlebte sogleich Ebbe mit. Ich zog die Schuhe aus und lief auf dem nassen Meeresboden umher. In kleinen Pfützen konnte man winzige Fische beobachten oder kleine Krebse. 

Interessant ist auch, dass das Wattenmeer nicht leise ist. Es klirrt und quietscht, wenn man über den Boden läuft. Ich habe mich nicht so weit hinaus getraut, aber man konnte mit der Zeit schon ganz genau sehen, wie das Wasser zurück kam. Ein komisches Gefühl zu beobachten, wie eine winzige Wand aus Wasser immer näher kommt.
Und dann kann man die Rinnsale sehen, durch die sich das Wasser schlängelt und die immer größer werden. Es ist schon faszinierend zu beobachten, wie schnell sich das Wsser seinen Platz wieder zurück erobert.

 

Einen Tag später bin ich nach Cuxhaven gefahren. Östlich von Cuxhaven gibt es einen schönen breiten Sandstrand. Leider war es zu kalt zum Baden und auch das Meer hatte sich während meiner Anwesenheit verabschiedet. Danach ging es mit dem Wetter steil bergab und mein Tag in Bremerhaven fiel buchstäblich ins Wasser, das literweise von oben kam. Dafür habe ich mir dann Zeit genommen ins Klimahaus zu gehen. Sehr interessant, wer in Bremerhaven ist, der sollte dort unbedingt hinein gehen.

 

Ansonsten habe ich mir in Cuxhaven noch das kleine Schloß angesehen. Die Stadt ist beschaulich, hat einen kleinen Bootshafen und einen Leuchtturm. Außerdam kann man am Hafen gut die großen Tanker- und Transportschiffe vorbei ziehen sehen. Auch für ausgedehnte Spaziergänge eignet sich die Gegend rund um Cuxhaven sehr gut. Es gibt viel Natur, grüne Wiesen und Felder.

 

Trotz des Wetters tat die Auszeit gut und ich fahre entspannt nach Hause!