· 

Bad Kreuznach - Ein Herbstwochenende in der Therme


Es ist Mitte Oktober, wir sind mitten im goldenen Herbst und es wird Zeit für einen Kurztrip. Mit einer Freundin treffe ich mich in Bad Kreuznach - ideal gelegen - denn die Anreise aus Mannheim und Frankfurt funktioniert für jeden von uns in exakt einer Stunde. 

 

Bad Kreuznach liegt an der Nahe und ist eingesäumt von malerischen Weinbergen und dem Flußbett. Das macht den Ort beliebt für Wanderer, Weinliebhaber und Leute, die ein entspanntes Wochenende verbringen möchten. 

Nach einem kleinen Stadtrundgang und Einkehr in einem netten Lokal auf der bekannten Nahe-Brücke mit den Brückenhäusern, schnappen wir uns unsere Badesachen und besuchen die Therme.  1 Außenbecken und 3 verschiedene Innenbecken laden zum Entspannen ein. Gegenüber der Therme gibt es noch ein Bäderhaus, das allerdings mehr Saunalandschaften anbietet. Es gibt also genug Auswahl zum Entspannen. 

 

Am Kurpark befindet sich auch die Saline, die nicht nur bei Kurgästen beliebt ist. In der Mitte sprüht Wasser und wird zu Wasserdampf. An der Saline läuft permanent Wasser herab. 

 

Abends bekommen wir zum Glück noch recht spontan einen Tisch im "Bella Vista" - einem ganz tollen Italiener in der Nähe des Kurparks und direkt an der Nahe gelegen. Das Essen ist hervorragend und der Wein lecker, aber das absolute Highlight ist der Service. Alle sind super freundlich und aufmerksam zu den Gästen, wie ich es wirklich in den letzten Jahren sehr selten erlebt habe. Wer mal nach Bad Kreuznach kommt, der sollte hier unbedingt mal essen gehen.

 

Anbei die Bilder von Bad Kreuznach in herbstlicher Stimmung.